Online seit 28.02.2019
Nürnberger Peterlesbou
Alles rund um den Begriff "Peterlesbou"
 
 
Ich bin ein echter "Nämbercher" Peterlesbou (Bäiderlesbou)

Der Nämbercher Peterlesbou (Bäiderlesbou) - Der Nürnberger Petersilienbub

Der Betreiber & Inhaber von peterlesbou.de ist gebürtiger Nürnberger, in Nürnberg aufgewachsen; und lebt auch heute noch in Nürnberg und hat, wie soll es anders auch sein, von seinen Eltern den typisch Nürnberger Vornamen "Peter" fier ân Boum (für einen Buben) seiner Generation (19xx) bekommen. Nach guter alter Fränggischer (Fränkischer) Tradition muss das so sein, wenn der Daufbade (Taufpate) auch Peter geheißen hat. Bassd scho. Bassd scho heißt und bedeutet: "Es paßt schon". Alles ok.
Merkst euch: "Bassd scho" ist das größte Kompliment, zu dem ein Nürnberger oder ein Franke fähig ist, wenn er ein Urteil über ein Geschehen, eine Sache oder eine Person abgeben soll.
Der Vorname Peter gab mir natürlich Anlass, den Nicht-Fränkinnen und Nicht-Franken, also allen die wir Franggn als "Bräissen" (Preußen) bezeichnen, hier auch etwas darüber zu beschreiben, was ein Peterlesbou ist und es mit dem Nürnberger Spitznamen auf sich hat. (Preußen an sich oder das außerbayerische, jedoch vor allem nördlich des Aussprechenden liegende Landgebiet. Für Südbayern liegt Preußen bereits nördlich des Mains, da Franggn (FrankenI) aber genau DA liegt, ist Preußen natürlich wesentlich weiter im Norden...)
Zum Namen (Spitznamen) Peterlesbou - Bäiderlasbou
„Peterlesbou“, auch „Poiterlesbou“, ist eine andere Schreibweise für den Mundartausdruck Bäiderlasbou, bekanntester Spitzname für einen gebürtigen Nürnberger, der nicht zwingend Peter heiß muss. Ein gebürtiger Nürnberger kann auch "Georg (Gerch/Schorsch)" oder Paul heiß und wird als Peterlesbou umgangssprachlich bezeichnet. Hochdeutsch bedeutet er „Petersilienknabe“.
Dialektologischen Erfassung
Der Nürnberger Mundartforscher Dr. Herbert Maas führt das Wort „Baiderlasbou“ in seinem Nürnberger Wörterbuch „Wou die Hasen Hoosn und die Hosen Huusn haaßn“ auf.